Optegra

Optegra – endlich Schluss mit schlechter Sicht!

Schlechte Sicht und Sie möchten das ändern? Dann sollten Sie sich schnellstens bei Optegra informieren, hier werden Sie von führenden Ärzten der Augenchirurgie, ganz schnell die Sehschwäche verlieren können. Das Korrigieren der Fehlsichtigkeit und das Lasern der Augen gehört eindeutig zu Spezialbereich der Ärzte, die in Deutschland, Tschechien, Polen und China ihre Kliniken haben. Der Forschungsstandard ist auf allerhöchstem Niveau, auch die rund 80 Ärzte sind hochkarätige Experten, auf ihrem Gebiet. Jährlich werden mehr als 40.000 Operationen durchgeführt, die ausschließlich mit modernster medizinischer Technik durchgeführt werden.

Technisches und medizinisches Know-How

Optegra zählt unbestritten zu den Top-Kliniken, welche mikrochirurgische Korrekturen vornehmen. Verschiedene Arten der Korrekturen werden mit minimalen Eingriffen korrigiert. Dazu gehört, die Beseitigung der Alterssichtigkeit und Sehfehler, auch die ausführliche Nachbehandlung und Betreuung gehören selbstredend dazu. Ärzte und Klinikpersonal sind erst dann zufrieden, wenn der Patient, das optimale Ergebnis erreicht hat. Vor jedem Eingriff, steht eine ausführliche Beratung an erster Stelle. Das Klinikpersonal, nimmt regelmäßig an Fortbildungen teil, um somit immer auf den neusten Stand zu sein. Was die Preise für Eingriffe angeht, welche nicht von den gesetzlichen Kassen übernommen werden, so sind diese absolut fair und vollkommen nachvollziehbar. Mit Optegra Germany ist das Leben ohne Brille kein Traum mehr.

Die Standorte der Optegra Deutschland GmbH

Optegra Berlin

Optegra MVZ
Bergmannstr. 5, 10961 Berlin
Tel.: 030 / 555 753 111

Optegra Augenlaserzentrum
Schönhauser Allee 84, 10439 Berlin
Tel.: 0800 00 00 559

Optegra Magdeburg

Augenarztpraxis Dr. Remus
Pfännerstr. 37, 39218 Schönebeck
Tel.: 0800 00 00 559

Was spricht für Optegra Deutschland?

Bei Optegra ist man daher in den besten Händen, weil pro Jahr an die 40.000 Augenoperationen vorgenommen werden. Und das schon seit vielen Jahren. Und genau das bringt die notwendige Erfahrung und natürlich auch die Routine bei diesen Eingriffen. Auch die medizinischen Geräte sind auf den neusten Stand und spricht für die Lasertechnik bei Optegra. Die OP mit dem Laser ist so präzise und treffend, dass die Behandlung nur wenige Sekunden beansprucht, aber der Erfolg ist sichergestellt. Der Patient wird so schonend wie möglich behandelt und genau das ist den Ärzten und dem Team sehr wichtig. Für Optegra spricht zudem auch, dass diese einem TÜV zertifiziertem Qualitätsmanagement folgen und das bedeutet, dass alle Lasersysteme einer ständigen Wartung unterliegen. Für das erste Gespräch werden kostenlose Informationsgespräche angeboten. Die Zahlungsmodelle werden großzügig gehandhabt, so dass es für jeden möglich ist, seine Augen Lasern zu lassen, um so zur vollen Sehkraft zu gelangen. Denn die Behandlungstoken können in bequemen Raten abbezahlt werden. Der Termin für die Operation kann vom Patienten bestimmt werden. Die Nachbehandlung ist sehr umfassend und erst dann abgeschlossen, wenn die volle Sehleistung hergestellt ist. Optegra ist daher im Vorteil, weil die Behandlungsgeräte, der modernsten Technik entsprechen und angepasst sind.

Das Behandlungsspektrum

Die Verfahren werden bei verschiedenen Augenproblemen angewendet. Oft ist es die Fehlsichtigkeit, die durch eine Verkrümmung der Hornhaut entsteht. Dadurch kommt es zu einer Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder auch Alterssichtigkeit. Dieser Einschränkungen können durch eine Lasertherapie oder durch eine Implantation der Linsen korrigiert werden.

Mit dem Lasern der Augen wird erreicht, dass es zu einer dauerhaften Korrektur der Sehkraft kommt und die Fehlsichtigkeit ist damit behoben. Nicht jeder aber kann sich Lasern lassen, denn es müssen einige wenige Voraussetzungen erfüllt sein. Zu diesem Thema aber bietet Optegra immer wieder Informationsabende an, die kostenlos sind. Kommt es zu einer Behandlung mit dem Laser, dann stehen dem operierenden Arzt verschiedene Arten zur Verfügung, dieser werden immer für den Patienten individuell gewählt, damit das Problem auch Tatsache behoben werden kann. Mit modernsten Lasern ist es möglich, innerhalb von Sekunden das Problem auszuschalten und auch die Regenerationszeit, beträgt nur wenige Stunden.

Sind die Augen nicht für eine Laserbehandlung geschaffen, dann muss das nicht bedeuten, dass es zu keinem Leben ohne Brille kommen kann. Denn es besteht immer noch die Möglichkeit, eine neue Linse einzusetzen. Diese Methode wird auch bei der Erkrankung des grünen Star angewendet. Der Erfolg ist sicher und die gute Sicht wieder hergestellt. Das alles sind sehr gute Gründe sich für Optegra zu entscheiden. Vor allem auch deshalb, weil man von Beginn an in den allerbesten Händen ist. Beginnend von dem Erstgespräch, über die OP und die Nachbehandlung.

Optegra Deutschland Logo

Interview mit Optegra

Wir haben uns mal die Zeit genommen und Optegra direkt um ein Interview gebeten, um offene Fragen zu klären.

Hallo liebes Optegra Team, vielleicht stellt ihr euch kurz einmal vor. Wer seid ihr, was macht ihr und wo findet man euch?

Optegra betreibt in Deutschland mehrere hochmoderne Augenlaserzentren sowie ein medizinisches Versorgungszentrum in Berlin. Weltweit gehören wir mit jährlich ca. 40.000 augenchirurgischen Eingriffen (Augenlasern, Linsenbehandlungen, Grauer Star Operationen etc.) zu den führenden Anbietern.

Wir berichten hier auf Femto-Lasik-OP.com generell über das Thema Augen lasern. Egal ob Femto Lasik oder andere Methoden. Welche Methoden bietet ihr denn an?

Wir bieten die Methoden der wellenfrontoptimierten Femto-LASIK sowie die PRK/LASEK an. Unsere Geräte und Laser gehören zu den modernsten und sind mit Wartungsverträgen ausgestattet.

Wenn ein Patient zu euch kommt, worüber wird er aufgeklärt und was sollte er vielleicht selbst auch im Vorfeld mit Ihnen abklären?

In einem kostenlosen Infogespräch oder bei unseren kostenlosen Informationsabenden stellen wir Interessenten die verschiedenen Methoden vor und prüfen, ob diese grundsätzlich für eine Augenlaserbehandlung geeignet sind. Ein Rundgang im OP-Saal ist dabei ebenfalls möglich.

Bis zu welchen Werten ist das Augen lasern generell möglich und welche Einschränkungen gibt es hier?

Die Femto-LASIK korrigiert grundsätzlich eine Kurzsichtigkeit von bis zu -10 dpt., eine Weitsichtigkeit von bis zu +6 dpt. und eine Hornhautverkrümmung von bis zu 6 dpt. Jedoch muss bei jedem Patienten individuell geprüft werden, ob die medizinischen Vorraussetzungen erfüllt werden. Bei Überschreiten dieser Grenzen haben wir dann immernoch die Möglichkeit einer Linsenbehandlung, dabei wird eine Intraokularlinse in das Auge implantiert.

Mit welchen Kosten muss ein Patient planen, wenn er die verschiedenen Methoden des Augen lasern bei Ihnen gerne machen möchte?

Das Augenlasern bei Optegra ist schon ab 795€ pro Auge möglich, zudem bieten wir unseren Patienten eine 0% Finanzierung von bis zu 12 Monaten Laufzeit an.

Die Kosten sind ja mit Sicherheit nicht der Hauptpunkt, worauf man achten sollte. Wir hier auf Femto-Lasik-OP.com empfehlen dem Leser immer zu hinterfragen, ob er sich beim Augenarzt auch wohl und sicher fühlt. Warum sollte ein Patient lieber in Deutschland statt im Ausland seine Augen lasern lassen, oder wie stehen Sie zu dem Thema?

Eine Behandlung im Ausland ist sicherlich günstiger, dabei sollte man aber vor allem auf versteckte Zusatzkosten achten. Die größte Problematik sehen wir jedoch in der Nachsorge sowie bei Auftreten von Komplikationen nach einer Behandlung im Ausland.

Wie wahrscheinlich ist es, dass man nach einer Lasik komplett blind wird? Welche Komplikationen könnten sonst noch entstehen und wie groß sind die Risiken für solche Probleme?

Das Risiko einer Infektion liegt zwischen 0,01 und 0,1 %. Komplikationen entstehen öfter bei der sogenannten “Mikrokeratom-LASIK” auch einfach LASIK genannt, hier ist das Risiko einer Infektion deutlich höher (da hier ein Präzisionsmesser eingesetzt wird). Aus diesem Grund wird in den Optegra Zentren nur die Femto-LASIK angeboten, weil diese deutlich sicherer ist.

Eine Erblindung durch die Behandlung ist nicht möglich, da der Laser nur an der obersten Hornhautschicht arbeitet. Außerdem verfügen unsere Laser über ein Eye-Tracking, das bedeutet, dass bei Bewegungen der Augen der Laser aufhört zu Lasern und genau an der Stelle wieder einsetzt, wo er aufgehört hatte.

In welchen Fällen übernimmt eine Krankenkasse die Kosten für eine Augen OP?

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen in der Regel keine Kosten. Bei privaten Krankenkassen sieht das jedoch anders aus, hier werden die Kosten teilweise oder sogar ganz übernommen.

Warum sollte man sich gerade für Optegra entscheiden?

Optegra vereint modernste Technologie, ein erfahrenes Ärzte-Team sowie erstklassigen Service. Uns liegen vor allem das Wohl unserer Patienten und eine ausführliche sowie persönliche Beratung am Herzen. Bei einem kostenlosen Informationsgespräch oder unseren Informationsabenden hat man die Möglichkeit uns kennenzulernen. Auf eKomi finden Interessenten auch Patientenbewertungen zu Optegra: https://www.ekomi.de/bewertungen-augentis-optegra.html

Wenn ich nun Interesse habe, wie melde ich mich am besten bei Ihnen?

Man kann uns jederzeit unter 0800 0000 559, über unsere Webseite www.optegra-deutschland.de oder ganz einfach per Mail: kontakt@optegra.com kontaktieren. Wir sind auch in den Social Media Kanälen Facebook, Google Plus sowie Twitter aktiv.

Vielen Dank für das Interview!

Habt ihr bereits Erfahrungen mit Optegra gemacht, wenn ja, welche? Schreibt sie uns in die Kommentare!

GD Star Rating
loading...
Optegra, 10.0 out of 10 based on 4 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.