Augenlasern Türkei: Erfahrungsbericht von Franziska

Augenlasern Türkei – Erfahrungsbericht

Die Reisebloggerin Franziska Reichel berichtet über ihre Erfahrungen mit der Agentur Health Travels und der Augenklinik Bati Göz. (www.coconut-sports.de)

Um das Jahr 2016 doch noch mit einem positiven Erlebnis abzuschließen, habe ich mich entschlossen mir einen seit langem gehegten Wunsch endlich zu erfüllen: Ich bin nach Istanbul gereist und habe mir dort im Bati Göz Augenzentrum meine Fehlsichtigkeit durch eine Laserbehandlung korrigieren lassen.

Eure Reaktionen auf meine ersten Facebook-Posts waren überwältigend, sodass ich denke, dass meine Erfahrungen in der Türkei viele von euch brennend interessieren. Aus diesem Grund möchte ich euch von den Erlebnissen mit Health Travels (Agentur für Gesundheitsreisen) und dem Augenzentrum Bati Göz in Istanbul berichten.

Augenlasern in Istanbul? Was hat mich dorthin gebracht?

Die Fehlsichtigkeit meiner Augen ist schon seit etlichen Jahren ein wichtiges Thema in meinem Leben. Ich liebe Outdoorsport wie Surfen, andererseits auch Kickboxen und schlafe so manche Nacht einfach auf der Couch ein. Alles Gewohnheiten und Freizeitaktivitäten, die von Kontaktlinsen und Brillen nur behindert würden. Tränende Augen, regelmäßig verlorene Kontaktlinsen und das ständige Gefummel mit den Kontaktlinsen während meiner Reisen – wirklich, von Sehhilfen haben ich bereits seit Jahren genug.

Mit der Möglichkeit einer Laserbehandlung für meine Augen habe ich mich bereits vor geraumer Zeit in Gedanken beschäftigt. Warum ich es noch nicht gewagt habe? Wie ihr euch vielleicht denken könnt – der Preis natürlich. Diese Behandlung hätte ich liebend gern in einer deutschen Klinik machen lassen. Besonders wegen der Nachsorge und sowieso wegen der Risiken sind deutsche Ärzte doch vertrauter.

Die Unterschiede im Preis für das Augenlasern sind jedoch in anderen Ländern und Kliniken ziemlich groß. Durch meinen Job kann ich aber richtig günstig fliegen und bin deshalb im Ausland auf die Suche gegangen. Außer natürlich Deutschland habe ich Thailand, die Türkei und Südkorea näher unter die Lupe genommen. Obwohl Bangkok und Seoul mit ihren Preisen für das Augenlasern die türkischen Angebote deutlich unterboten, Kliniken und Ärzte ähnlich gut aufgestellt sind, habe letztendlich die Türkei vorgezogen. Einerseits aufgrund der kurzen Flugzeit und andererseits, weil ich die Organisation einer Agentur überlassen wollte, damit ich weniger Stress habe.

Augenlaserbehandlung in Istanbul mit Health Travels – meine Erfahrungen

Health Travels, meine Agentur brauchte ich nicht lange suchen, da zwei Freundinnen mir empfohlen haben dort anzufragen. Wie praktisch, Health Travels hatte gerade zum Jahresende ein besonderes Angebot: Für eine Wavefront-Femto-Lasik brauchte ich nur 1.190 Euro bezahlen. In diesem Preis waren enthalten:
– die Laserbehandlung beider Augen im Augenzentrum Bati Göz
– alle Voruntersuchungen und Nachuntersuchung
– Medikamente wie zum Beispiel Augentropfen
– zwei Nächte im Vier-Sterne-Hotel (in meinem Fall das ‚Mercure Altunizade‘ Istanbul, fünf Minuten bis zur Klinik) inklusive Frühstück (je Folgenacht etwa vierzig Euro)
– Betreuung in deutscher Sprache im Augenzentrum Bati Göz
– fünfzehn Jahre Garantie auf die Behandlung
– Rundumservice mit Shuttle zwischen Airport, Hotel und Augenklinik.

Die Betreuung durch Health Travels hat dabei perfekt funktioniert. Die Shuttlefahrer waren stets freundlich und pünktlich wie auch hilfsbereit. Meine Betreuung im Augenzentrum unterlag Mesut und Arzu. Beide sprechen Englisch, Deutsch und natürlich Türkisch fließend. Der Oberarzt sowie die Augenärztin sprechen ebenso fließend Englisch. Beruhigend war für mich besonders, dass die einzelnen Untersuchungs- wie auch Behandlungsschritte mir immer von Mesut und Arzu deutlich auf Deutsch erklärt wurden.

Das Bati Göz Augenzentrum in Istanbul – meine Erfahrungen

Eine Femto-Lasik gilt in Istanbul als Standardverfahren und befindet sich technisch gesehen auf gleicher Höhe mit einer Behandlung in Deutschland. Da durch die niedrigen Kosten viele internationale Patienten nach Istanbul reisen, sind hier inzwischen etliche Kliniken zu finden. Das Bati Göz Augenzentrum gehört zu den besten Adressen und kann verschiedene Auszeichnungen wie beispielsweise das ISO-9001-Qualitäts-Zertifikat vorweisen, die weltweit anerkannt sind.

Die Fachärzte der Bati Göz Klinik führen jedes Jahr mehr als 1.000 Laserbehandlungen durch. Außer der Wavefront-Femto-Lasik sind die ReLEx-Smile und die Wavefront-PRK/Lasek weitere Methoden, die eingesetzt werden, um Fehlsichtigkeit zu korrigieren. Meine oben genannte Paket-Buchung hätte mit einer ReLEx-Smile-Technik ungefähr 2.100 Euro und mit der Wavefront-PRK/Lasek 990 Euro gekostet.

Wie läuft die Voruntersuchung ab?

Um pünktlich zur Voruntersuchung vormittags im Augenzentrum vor Ort zu sein, ist es empfehlenswert, bereits einen Tag eher im Hotel einzuchecken. Zum Umfang der Voruntersuchung gehört eine Messung der Dioptrien, die die aktuelle Brille aufweist, die computergesteuerte Ermittlung der Dioptrienwerte (Autorefraktometer), Messung der Augeninnendruckwerte, der WaveScan (Wellenfront-Analyse) sowie eine Untersuchung der Hornhaut, um deren Stärke zu ermitteln.

Anschließend bat mich die Augenärztin zu einem Gespräch, in dem sie mich umfassend zu der Methode beriet. Da meine Werte eine ReLEx-Smile wie auch Wavefront-Femto-Lasik zuließen, stimmte ich der günstigeren Variante zu.

Mehr als neunzig Prozent aller Patienten sind für eine der genannten Laserbehandlungen qualifiziert. Bei manchen Patienten ist jedoch nur die minimalinvasive ReLEx-Smile-Technik anzuwenden, da hierbei die oberste Schicht der Hornhaut fast komplett unberührt bleibt. Ist keine der drei Varianten für euch geeignet (beispielsweise bei extrem dünner Hornhaut), gehen die Kosten der Voruntersuchung (etwa 75 Euro) sowie eine Übernachtung (circa 40 Euro) zu euren Lasten. Da Istanbul mich als Metropole sowieso sehr reizte und Fliegen für mich günstig ist, bin ich dieses Risiko eingegangen. Wenn ihr auf Nummer sichergehen wollt, könnt ihr vorher zu Hause einen kurzen Check beim deutschen Augenarzt durchführen lassen. Entscheidend ist allerdings die Untersuchung in Istanbul.

Die Wavefront-Femto-Lasik – Vorbereitung und Ablauf

Verläuft die Voruntersuchung positiv, wird der Termin für den Eingriff festgelegt. Dieser findet normalerweise am Nachmittag statt. Mir wurde der Termin glücklicherweise am Vormittag zugewiesen. Als Vorbereitung musste ich sterile OP-Bekleidung sowie den obligatorischen Haarschutz anziehen. Im Anschluss wurden mir Augentropfen verabreicht, die als lokale Betäubung fungierten. Zur Durchführung der Wavefront-Femto-Lasik wird ein Excimer-Laser und Femto-Laser (Zeiss MEL 90 und Carl Zeiss VisuMax) eingesetzt.

Die Laserbehandlung beginnt danach mit der Desinfizierung der Augen. Nachfolgend wird das Gesicht mit einer Maske abgedeckt, wobei das jeweils zu behandelnde Auge offen liegen bleibt. Anschließend ‚installiert‘ die Augenärztin eine Lidsperre, die unverhofftes Blinzeln verhindert. Als nächstes habe ich ein Druckgefühl empfunden – dies war der Saugring, der als Abstandshalter zwischen Auge und Femto-Laser dient. Der anschließende Laserschnitt durch den Femtosekundenlaser nahm mir nur kurz die Sicht. Dieser Vorgang wird danach beim anderen Auge in gleicher Weise vorgenommen.

Der vorbereitete Hornhautflap wird im zweiten Arbeitsschritt angehoben, damit die Fehlsichtigkeit mittels Excimer-Laser korrigiert werden kann. Während dieser Zeit musste ich absolut gerade schauen und mich dabei auf einen Lichtpunkt fokussieren. Die Wavefront-Femto-Lasik dauert etwa komplett etwa 15-20 Minuten. Nach der Augen-OP erhielt ich von der Augenärztin eine Schutz-Kontaktlinse eingesetzt, die bei der Nachuntersuchung am Folgetag wieder ganz entfernt wurde.

Wie stark zeigen sich Schmerzen nach dem Augenlasern?

Bei dem eigentlichen Eingriff habe ich keine Schmerzen gespürt. Ich empfand die Augen-OP nicht einmal als unangenehm. Dies hört sich bestimmt etwas gruselig an, wenn ich bedenke, dass es beim Lasern sogar kurz etwas verbrannt gerochen hat – aber faszinierend. Bis etwa sechzig Minuten nach dem Augenlasern war ich ohne Schmerzen und konnte bereits wunderbar scharf sehen.

Nach diesen sechzig Minuten begann für mich allerdings der eigentliche Horror. Beide Augen brannten und tränten dermaßen, dass ich fast dachte, sie lösen sich gleich ab. Selbst nach drei Ibuprofen hielten diese Schmerzen noch fast zwei/drei Stunden an und waren für mich kaum erträglich. Mir wurde allerdings erklärt, dass diese Empfindung bei jedem Patienten anders auftritt. Manche frisch ‚Gelaserten‘ empfinden sogar keinen Schmerz.

Die Schmerzen verschwanden jedoch gerade, als ich die Augenärztin anrufen wollte. Binnen zwanzig Minuten hörte das Tränen meiner Augen auf und etwa ein/zwei Stunden danach war ich bereits wieder draußen unterwegs zum Restaurant. Diesem Rat solltet ihr nicht wirklich folgen. Sollte ich diesen Eingriff noch einmal vornehmen lassen, würde ich sofort danach Schmerzmittel einwerfen.

Was solltet ihr nach dem Augenlasern beachten?

Direkt im Anschluss an die Wavefront-Femto-Lasik wurden mir drei unterschiedliche Augentropfen gegeben: Tränen-Ersatzmittel, Antibiotika sowie Kortison. Hierzu gab es einen ‚Tropf-Plan‘, den ich speziell während der ersten Tage exakt einhalten musste. Kortison und Antibiotikum wurden nach sieben/zehn Tagen abgesetzt – das Tränen-
Ersatzmittel soll jedoch über drei/fünf Monate pro Tag etwa vier Mal angewendet werden. Der besondere Vorteil beim Augenlasern in Istanbul: Sämtliche Medikamente sind hier derart günstig, sodass ich mir für etwa dreißig Euro einen Vorrat für mehrere Monate mitnehmen konnte.

Nach Abschluss der Wavefront-Femto-Lasik

Am Folgetag wie auch am darauffolgenden Tag sollten die Augen keinesfalls mit Wasser in Berührung kommen. Meine Augenärztin gab mir den Tipp, mein Gesicht in dieser Zeit lediglich mit feuchten Reinigungstüchern zu behandeln und Duschen zu vermeiden. Direkt nach der Augen-OP erhielt ich zusätzlich eine Schutzbrille, die ich in der ersten Nacht tragen sollte, um eine versehentliche Berührung der Augen zu vermeiden. Diese Brille war mir auch später draußen im Regen eine Hilfe – auch wenn es sehr merkwürdig ausgesehen haben muss.

Die Nachkontrolle fand am Morgen nach der Laserbehandlung statt. In deren Verlauf wurden die Messungen erneut vorgenommen, die während der Voruntersuchung erstmals aufgenommen wurden. Der Oberarzt hat meine beiden Augen danach gründlich untersucht. Glücklicherweise war alles gut verlaufen, sodass ich den weiteren Tag für Sightseeing im faszinierenden Istanbul nutzen konnte.

Nachsorge, Sport und Make-up

In den sieben Tagen nach der Augen-OP ist Make-up tabu. Direkte Berührungen oder sogar reiben ist innerhalb von vierzehn Tagen ebenso wenig empfehlenswert. Sportliche Aktivitäten sind während dieses Zeitrahmens ebenfalls nicht erlaubt. Bei Sportarten, die die Augen mit viel Druck belasten wie beispielsweise Kraftsport oder Boxen ist eine Pause von vier Wochen zwingend. Ähnlich verhält es sich mit Sauna-/Schwimmbadbesuchen: vier Wochen tabu.

Zurück aus der Türkei – Empfehlungen für zu Hause

Für die nächste Zeit in Deutschland bekam ich den Rat, den Tropf-Plan weiterhin genau einzuhalten. Außerdem wurde mir ans Herz gelegt, vier Wochen später und noch einmal drei Monate danach einen Augenarzt aufzusuchen. Habe ich allerdings spezielle Fragen, kann mir auch Health Travels als begleitende Agentur helfen und meine Anliegen an das Augenzentrum Bati Göz und die Fachärzte dort weiterleiten.

Augenlasern in der Bati Göz Klinik, was muss vorher beachtet werden

– Circa zehn Tage, bevor die Behandlung stattfindet, sind weiche Kontaktlinsen zu vermeiden. Harte Linsen sind sogar schon drei/vier Wochen vor der Augen-OP zu entfernen.
– Als Schmerzmittel wird Paracetamol oder Ibuprofen empfohlen – kein Aspirin, da dieses Medikament als Blutverdünner gilt.
– Ihr müsst in den türkischen Augenzentren euren Personalausweis/Reisepass vorlegen.
– Nehmt unbedingt eine größere Sonnenbrille als Schutz mit, falls ihr euch Istanbul anschließend ansehen möchtet, da eure Augen sehr lichtempfindlich nach einer Wavefront-Femto-Lasik reagieren.
– Der Tag des Eingriffs ist für Make-up oder Augencreme grundsätzlich tabu.
– Im Augenzentrum Bati Göz könnt ihr entweder mit Kreditkarte oder in bar mit Euro bezahlen. Berechnet eure Bank für Kreditkartenzahlung die üblichen Auslands-Einsatzgebühren, können schon einmal locker zwanzig Euro auflaufen. Es ist also lohnenswert, sich vorher mit Bargeld zu versorgen.

Fazit: Lohnt sich Augenlasern in Istanbul/Türkei?

Es kann leider in wenigen Ausnahmefällen vorkommen, dass die Messwerte der Augen nach einer Wavefront-Femto-Lasik sich doch wieder negativ verändern. Tritt bei mir dieser Fall ein, wird in der Augenklinik Bati Göz nachgelasert. Da es sich hier um einen Garantiefall handeln würde, ist die Nachbehandlung kostenfrei. Den Flug wie auch die Übernachtung müsste ich jedoch aus eigener Tasche bezahlen. Hoffentlich bleibt mir dieser Stress erspart.

Wird doch eine weitere Laserbehandlung nötig, ist eine Klinik mit Standort in Deutschland also klar im Vorteil. Treten Komplikationen auf, ist der Ort, an dem die Wavefront-Femto-Lasik vorgenommen wurde, relativ egal. Augenärzte stehen schließlich in jeder größeren Stadt zur Verfügung und sollten heutzutage mit der Technologie einer Lasik und ihrer Nachsorge vertraut sein. Für Letztere kann ich in Deutschland einen beliebigen Augenarzt aufsuchen. Die Nachuntersuchung ähnelt dabei der jährlichen Routinekontrolle für Fehlsichtige.

Je nachdem welche Augenklinik ihr in Istanbul/Türkei durch Vermittlung von Health Travels auswählt, ihr könnt ungefähr 600 bis mehr als 1.000 Euro für eine Behandlung mit Wavefront-Femto-Lasik sparen. Bei Anwendung der ReLEx-Smile-Technik zeigt sich ein wesentlich höherer Preisunterschied. Ihr müsst von dieser Ersparnis allerdings noch eure Flugkosten abrechnen. Speziell in den Herbst- und Winterwochen (ideale Zeit für die Augen-OP) könnt ihr bereits Flüge nach Istanbul für weniger als 150 Euro finden. Ohne professionelle Organisation durch eine Agentur verringert sich der Preis natürlich weiter – diese Variante war für meine Reise jedoch keine Option.

Ob sich die weitere Kostenersparnis für euch rechnet, müsst letztendlich ihr ganz individuell entscheiden. Die persönlichen Erfahrungen, die ich mit Health Travels wie auch mit dem Augenzentrum Bati Göz gemacht habe, waren durchweg sehr gut. Also kann ich euch die Klinik in Istanbul sowie die Agentur guten Gewissens weiterempfehlen. Nach meiner Erfahrung ist es sehr lohnenswert, das Augenlasern mit einer Sightseeing-Tour in Istanbul zu verbinden. Istanbul ist einzigartig schön und kann direkt mit neuen Augen bewundert werden.

GD Star Rating
loading...
Augenlasern Türkei: Erfahrungsbericht von Franziska, 10.0 out of 10 based on 3 ratings

2 Gedanken zu „Augenlasern Türkei: Erfahrungsbericht von Franziska

  1. Irem

    Hallo! Womöglich habe ich es mir nicht gründlich durchgelesen, aber darf ich Sie fragen, wie es momentan mit Ihrer Sehstärke steht? Sehen Sie immer noch klar, wie nach der OP? Gab es danach jegliche Beschwerden, wie Schmerzen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.