Femto-Lasik: Kosten, Dauer & Erfahrung von Lisa!

Einen wunderschönen guten Morgen. Ich bin gerade auf dem Weg zur Arbeit. Genau, ich möchte euch erzählen zu was ich mich entschieden habe. Und zwar-

Hallo meine Lieben. Schön, dass ihr mich schaut. Ich habe für euch ein cooles Video vorbereitet. Und zwar, ich hatte mich ja für neue Operation entschieden. Diese Operation habe ich an meinen Augen machen lassen. Und zwar Augenlasern mit einer speziellen Methode, das heißt Femto-Lasik. Diese Methode ist etwas teurer als die normale. Ihr könnt euch auf jeden Fall im Internet informieren, recherchieren und ja.

Ich habe mich längere Zeit nicht getraut diese Augenoperation machen zu lassen, weil ich einfach Angst hatte: Was ist, wenn ich einfach danach nichts mehr sehen kann? Das ist doch das schlimmste, was einem Menschen passieren kann. Und danach habe ich mich einfach so ganz spontan entschieden. Bin zum Arzt gegangen, habe mich untersuchen lassen. Und, obwohl ich an beiden Augen minus fünf Komma zwei hatte circa, genau, und auch noch Hornhautverkrümmung, hat mir der Arzt gesagt: „Frau (?Miller), mit dieser Methode bei Ihnen alles ist machbar. Kostet Sie 3800 Euro und dann können Sie nach zehn Minuten alles wieder sehen. Wollen Sie das machen? Ich habe gesagt ja.

Wie ich den Arzt ausgesucht habe, ist- Das war rein spontan. Ich habe gegoogelt, ich habe nach besten Bewertungen geschaut. Und dann habe ich diesen Arzt einfach angeschrieben. Und dann am nächsten Tag hat er mich gleich angerufen und Termin vereinbart.

Genau, wenn ihr nach anderen Methoden euch die Ärzte aussucht, könnt ihr natürlich gerne machen. Ich bin bis heute zufrieden gewesen. Die Bewertungen sind sehr gut. Und der Preis ist zwar bisschen höher als bei anderen wahrscheinlich, aber ich dachte mir: Diesmal schaue ich überhaupt nicht auf das Geld, weil das meine Augen sind und ich möchte zu einem Spezialisten gehen. Ok? Doktor (?Friedhofen) und seine Klinik ist an, an, an, an, in (?Freiham). Das ist in der Nähe von Pasing, genau. Und der führt auch Gespräche samstags und ja. Die Operation hat sehr kurzfristig stattgefunden, weil ich, weil ich zu ihm eben gesagt habe: Ich möchte das so schnell es wirklich nur irgendwie geht machen. Und dann hat er es für mich alles organisiert. Ich bin gekommen und alles war tipptopp. Ihr müsst auf jeden Fall eine Begleitperson mitbringen, weil danach könnt ihr circa vier Stunden nicht so gut sehen. Ihr könnt eure Augen nicht einmal aufmachen und ja. Weil es einfach- Die Augen brennen, ihr müsst heulen, ihr müsst ganz viele Taschentücher mitnehmen und dann einfach die ganze Zeit wegwischen, wegwischen und wegwischen. Ok? So, ansonsten: Preis habe ich genannt, den Arzt habe ich genannt, Dauer habe ich genannt. Ach ja, ob das schmerzhaft war oder nicht, das ist doch auch eine wichtige Sache, (?gell)? Genau. Also es hat, ehrlich gesagt, gar nicht wehgetan. Ich lag wirklich pro Auge circa fünf Minuten. Das- Also was mir nicht so gut gefallen hat, also das war kein Schmerz, sondern das war wie so ein Gefühl eines Druckes, ja? Weil das Auge wird dir aufgemacht und dann wird so ein Ding hereingeschoben und dann geht das Auge halt so auf. Aber bei großen Augen drückt es nicht einmal so stark wie bei den Augen, die etwas kleiner sind. Deswegen, bei mir war es gar nicht mal so schlecht. Oder so, so schlimm. Aber es hat trotzdem- Ja, es war halt unangenehm, ja? Man wollte es halt einfach alles herausnehmen. Aber diese fünf Minuten jeweils pro Auge kann man aushalten und es ist einfach wert, ja?

Und wer schon mit diesen Gedanken gespielt hat so eine Operation zu tätigen, macht das wirklich. Ihr werdet es nicht bereuen. Ich kenne auch noch in München, in, in Liesenhoff, da gibt es auch einige Ärzte, die Augenlasern machen. Und da waren auch ganz viele Kollegen von meiner Arbeit und die haben da nur 2000 gezahlt, also pro zwei Augen. Also wirklich 2000 Euro für zwei Augen. Ich habe fast 4000 Euro gezahlt für zwei Augen, mit einer anderen Methode. Aber bei anderen hat es super geklappt, ja. Und ihr könnt selber eure Ärzte aussuchen und das ist ja das Gute.

So und jetzt lasse ich euch den Verlauf der Geschichte anschauen. Ich habe einige Vlogs aufgenommen für euch und dann entspannt euch. Und falls ihr noch am Ende Fragen haben solltet, dann bitte einfach fragen. Dann beantworte ich sehr gerne.

So jetzt sind circa vier, fünf Stunden nach der Operation. Ich kann noch nicht zu 100 Prozent sehen, aber zu 80 Prozent. Jetzt tun meine Augen auch gar nicht mehr weh. Also vorher haben die so sehr gebrannt. Ich wollte einfach die immer, ja, geschlossen halten oder geschlossen haben. Genau. Komischerweise habe ich zwei Ergusse, Blutergusse, von beiden Augen. Zeige ich euch vom, vom Nahen. Bei dem ersten Auge, das wäre das hier. Genau, genau. Und der zweite, der ist irgendwie größer, aber- Das könnt ihr gar nicht sehen, aber, wenn ich so gerade schaue, also der ist irgendwie so obenrum so.

Die OP selber hat gar nicht weh, weh getan, wirklich. Aber das, was danach abgegangen ist, das war schon bisschen heftig. Weil mir sind die Tränen gelaufen, ich konnte die nicht stoppen. Und alle, wirklich alle fünf Sekunden hier, hier wegwischen, hier wegwischen. Schauen wir mal, wie es dann morgen wird, genau.

Hallo alle zusammen. Heute bin ich aufgewacht und meinen Augen geht es richtig, richtig gut. Ich sehe, ja, so 95 Prozent. Ja, ich bin natürlich ohne Schminke, noch verheult. Aber ich fühle mich sehr gut. Die Nacht war auch gut. Ich habe sehr gut schlafen können. Ich habe so spezielle Dinge auf die Augen bekommen. Die klebt man halt so drauf. Ja, das war sehr lustig. Ansonsten, meine Augen sehen ok aus. Die Blutergüsse brauchen circa eine Woche, dass die weggehen. Und ja, ich bin sehr zufrieden bis jetzt. Es fühlt sich so an, als ob ich wirklich so Kontaktlinsen drin habe. Also ja- Genau, ja. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden. Und heute gehe ich zur Nachuntersuchung zum Doktor.

Hallo meine Lieben. Ich bin heute beim Besuch bei meinem Papa. Und ja, so sieht es aus, wenn man mit solchen Dingen schläft. Genau. Und die halten auch gar nicht mehr. Keine Ahnung. Und meine Augen sehen jetzt so aus. Ja, sind schon noch sehr, sehr trocken. Ich muss noch ganz viel hereintropfen. Und ansonsten, heute fahren wir nach Straßburg. Ich bin total glücklich.

Hallo Mädels. Heute ist der zehnte Tag, dass ich jetzt zur Nachuntersuchung gehe, meine Augen zu prüfen. Ja, also ich habe immer noch blaue Flecke, so besser gesagt, rote Flecken an den Augen. Genau. Ich fühle mich sehr gut. Ich kann auch wirklich auch das Licht schauen. Also, ist überhaupt kein Problem. Besser aber für die Augen ist, wenn ich Sonnenbrille anhabe. Genau, dann gehen wir jetzt mal hin und dann schauen wir mal wie ich denn gut sehen kann.

Das ist direkt an der S-Bahn. Und ich glaube man kann sogar von hier reinkommen. Ich bin sonst an einem anderen Eingang reingegangen. Aber das geht hier auch.

So, und nachdem ich aus der Untersuchung rausgekommen bin, habe ich erfahren, dass jeder Mensch ein dominantes Auge hat, ja? Bei mir ist in diesem Fall das rechte Auge. Und nach der Operation ist es halt so herausgekommen, dass man linkes Auge 160 Prozent sieht. Das hat der Doktor danach gesagt, wie ein Adler. Ja, mein linkes Auge sieht wie ein Adler. Deswegen braucht man wirklich so circa sechs Wochen, dass das Gehirn versteht, dass mein Auge jetzt besser sehen kann. Deswegen mein rechtes Auge sieht nicht wie 160 Prozent, bisschen schlechter. Aber wenn man es zusammen, einfach gemeinsam Augen nimmt und in die Ferne schaut, dann sieht man es einfach wirklich alle perfekt, tipptopp. Des Weiteren, was natürlich mir versprochen wurde oder war, ist, dass diese roten Flecke, ja, was ich ja an den Augen hatte, dass es circa eins, zwei Wochen dauert. Hat bei mir leider bisschen länger gedauert. Hat bei mir circa drei bis vier Wochen gedauert und ich sah aus wie ein Vampir. Und viele Menschen haben mir gesagt: „Frau (?Miller), Sie haben Blut in Ihrem Auge.“ Und da dachte, da dachten Sie, dass vielleicht meine, ja, harte Kontaktlinse irgendwie hereingewachsen ist oder ja, kaputt gegangen ist im Augen. Ist dann aber im Endeffekt nicht gewesen. Es war halt schon lustig, wie die Leute mich angeschaut haben. Aber ja, jetzt sehe ich sehr gut.

Ich bereue gar nichts. Ich würde das immer wieder machen. Diese zehn Minuten während dieser Operation und das, was ich jetzt habe, ja. Ich muss keine Kontaktlinsen herausnehmen am Abend. Wenn ich früh aufwache, sehen meine, meine Augen das einfach traumhaft. -anderthalb Monate schon vorbei und ich kann mich schminken und ich kann alles machen. Natürlich mache ich jetzt- reinige ich meine Augen jetzt noch nicht. Weil, ich möchte das halt nicht. Ja, dieses Risiko einzugehen, dass da Bakterien landen und dann, dass mein Auge aufschwillt oder keine Ahnung was bekommt. Bindehautentzündung, bla, bla, bla. Brauche ich alles nicht. Deswegen gehe ich das, damit natürlich sehr vorsichtig um. Aber, wie ich mich fühle? Ich fühle mich sehr glücklich, ja. Also Ich hatte ein Ziel vor meinen Augen. Ich habe mich einfach getraut. Ich habe bezahlt und jetzt, ja, bin ich viel, viel glücklicher. Also traut euch bitte. Macht das. Macht das wirklich und danach werdet ihr so glücklich sein, ja.

Wenn euch das Video gefallen hat, würde ich mich sehr freuen über eure Kommentare, über eure Likes. Weil dann merke ich einfach, dass solche Videos, ja, für euch zu veröffentlichen bringt was, ja, motiviert sie oder euch. Dann werde ich das immer wieder machen, ja, und nur für euch. Und ansonsten, des Weiteren alles Gute.

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.