Meine Augenlaser OP mit ReLEx Smile Methode

Heute dreht sich alles um meine Augenlaser OP. Ich hatte mal erzählt, dass ich meine Augen habe lasern lassen und dann haben mir noch sehr viele Leute geschrieben und hatten ein paar Fragen dazu. Und ich dachte mir, das ist einfacher, wenn ich einfach alle Fragen klären kann.

So, ich habe mir hier ein paar Fragen aufgeschrieben, die sehr häufig gestellt wurden und fange auch direkt an. Also, wo hast du das machen lassen?
Ich habe das in der Türkei machen lassen, in Istanbul bei Batigöz. Nein, ich kriege kein Geld dafür. Das ist jetzt alles meine ehrliche Meinung und ich hatte mich vorher im Internet informiert. Ja und habe mich dann einfach für die entschieden. Die hatten eine gute Bewertung, ich habe dann auch darauf vertraut und wurde auch nicht enttäuscht. Mir hat das dort wirklich sehr gut gefallen. Die waren total modern ausgestattet und was das Beste war, für mich zumindest, war eben, dass man dort noch eine Dame an seiner Seite hatte, die Deutsch sprechen konnte und die halt alles übersetzt hat. Ich spreche Türkisch und ich verstehe auch Türkisch, aber das war halt trotzdem nochmal gut. Vor allem auch für Leute, die dann gar kein Wort Türkisch sprechen und mein Türkisch ist jetzt auch nicht das Beste, deswegen fand ich das sehr cool.

Okay, wieso habe ich das in der Türkei machen lassen? Es ist natürlich günstiger, als hier in Deutschland und generell- Die machen das da so oft, deswegen war das für mich auch gar keine Frage, von wegen „Haben die das drauf?“ Jetzt mal auf gut Deutsch gesagt, sondern die sind da wirklich Tipptopp, super Ärzte. Deswegen, wie gesagt, hatte das für mich eh nur Vorteile und ich habe halt auch Familie in der Türkei. Ich musste kein Hotel zahlen et cetera. Und ja, in Deutschland kostet das nämlich mehr, wie gesagt.

Ich musste 2000 Euro für beide Augen zahlen, was natürlich trotzdem sehr viel Geld ist, aber in Deutschland kostet die Methode, die ich habe machen lassen ab 2200 Euro circa, pro Auge. Also insgesamt dann über 4000 Euro, meistens so 4000 bis 5000 Euro.

Ich hatte die ReLEx Smile Methode. Das ist so die neuste Methode auf dem Markt momentan und die kostet halt mehr. Es gibt aber auch die Femto Lasik, die wird halt am häufigsten eigentlich durchgeführt. Die kostet in Deutschland für beide Augen circa 2000 Euro, würde ich mal so schätzen und in der Türkei circa 800 Euro für beide Augen.

Und das wird halt eigentlich am häufigsten gemacht. Das wollte ich eigentlich ganz am Anfang auch machen. Dann habe ich halt ein bisschen recherchiert und festgestellt, dass diese ReLEx Smile Methode wahrscheinlich besser zu mir passen würde, denn die hat einige Vorteile:
Die Methode ist nämlich ein bisschen schonender als die Femto Lasik. Die ReLEx Smile Methode ist auch geeignet für Extremsportler, die boxen, die tauchen, Fußball spielen, was auch immer, weil bei der Femto Lasik wird halt wirklich doch großflächig ein Schnitt gemacht und das ist bei der ReLEx Smile Methode nicht so. Da wird wirklich mit einem minimalen Eingriff quasi gearbeitet und das hat halt den Vorteil, dass die Hornhaut später stabil bleibt. Und ja, die Ergebnisse bleiben auch relativ stabil, statistisch gesehen, muss nur einer von 100 Personen nachgelasert werden.

Ansonsten ist die ReLEx Smile Methode geräuschlos und geruchlos. Die Femto Lasik hat halt sowas an sich, dass man das ein bisschen riechen kann. Also, riecht dann wohl ein bisschen verbrannt. Vor mir war nämlich Einer dran, der die Femto Lasik hat durchführen lassen und der meinte das eben und das war bei mir nicht so.

Der Eingriff selbst, dauert vielleicht höchstens zehn Minuten. Ich meine sogar, es war viel weniger. Also, es kam mir vor, wie fünf, sechs, sieben Minuten und es tut wirklich überhaupt gar nicht weh. Kein bisschen. Man ist natürlich aufgeregt. Man hat so eine Klammer auf dem Auge und das ist alles sehr ungewohnt. Man hat automatisch Herzrasen, aber es tut wirklich gar nicht weh. Man guckt dann nur in so ein Licht rein und dann- Ich weiß gar nicht mehr, dann war es das eigentlich auch schon. Also, dann wird da noch was präpariert am Auge, aber davon kriegt man auch gar nichts mit. Man sieht das auch wirklich nicht. Also, es tut Null Komma Null Prozent weh.

Ansonsten wird die Methode auch Leuten empfohlen, die sehr trockene Augen haben. Ich habe zum Beispiel sehr trockene Augen, deswegen war das halt auch einer der Hauptgründe, wieso ich mich dann dafür entschieden habe und ansonsten auch für Leute, die hohe Dioptrien haben, ist das eben auch noch geeignet. Dazu muss ich sagen, ich hatte Minus eins Komma sieben fünf auf dem linken Auge, mit einer Hornhautverkrümmung und auf dem rechten Minus zwei Dioptrien, also ich war kurzsichtig. Für manche klingt das jetzt sehr wenig, andere können sich wiederum gar nichts darunter vorstellen, aber ich muss sagen, die Lebensqualität ist auf jeden Fall sehr eingeschränkt. Ich weiß, es gibt Leute- Ich habe auch viele Freunde, die noch höhere Dioptrien haben, aber auch mit diesen Werten, die ich hatte, ist es auf gar keinen Fall möglich, irgendwie Leute zu erkennen, die, keine Ahnung, drei, vier Meter weiter weg sind. Also, man erkennt sie natürlich schon. Einfach an dem, was sie an haben et cetera, wenn man die Person kennt. Aber es ist halt wirklich so, dass man nicht Autofahren kann, man kann in der Schule oder in der Uni nichts lesen et cetera. Also, ohne Brille oder Kontaktlinsen geht es halt wirklich nicht. Ich habe die meiste Zeit Kontaktlinsen getragen, aber auch bei denen, muss ich auch sagen, die kann man nicht den ganzen Tag trage oder ich habe es zumindest nicht so gut vertragen und deswegen, ist das, was ich jetzt habe, so ein neues Lebensgefühl. Ja, ich bin wirklich richtig glücklich mit der Entscheidung. Ja, auch die Heilphase ist schmerzfrei, wie gesagt. Man muss sich dann nach der OP so Augentropfen reintröpfeln. Das sind drei verschiedene gewesen und da hat man halt so einen Zettel mitbekommen, auf Deutsch, wo halt nochmal steht, wann man welche Tropfen einnehmen muss. Und danach sollte man halt regelmäßig noch künstliche Augentropfen reintropfen. Hier steht, für circa drei bis sechs Monate sollte man das machen. Ich bin damit leider nicht mehr so regelmäßig, aber ich mache es halt schon noch, weil gerade nach der OP sind die Augen halt noch ein bisschen empfindlich und das habe ich halt auch gemerkt. Man sollte sich, zum Beispiel, eine Woche nicht schminken. Das wäre jetzt kein Problem für mich, aber bis vor ein paar Monaten, wenn ich mir zum Beispiel, Kajal aufgetragen habe, hat man das dann schon noch gemerkt, dass das Auge sehr empfindlich und sehr gereizt war. Aber generell kann man direkt nach dem Eingriff sogar Sport treiben. Man sollte nur einen Tag nicht duschen und schminken, wie gesagt, eine Woche.

Dann, was auch häufig gefragt wurde: Was passiert, wenn deine Augen jetzt wieder schlechter werden?

Das ist nicht so schlimm, man kann auf jeden Fall noch nachlasern und bei dieser Klinik hat man halt wirklich fünfzehn Jahre Garantie darauf, also kann ich es in 15 Jahren noch grad nachlasern lassen. Wie gesagt, statistisch, wird nur einer von 100 Personen nochmal nachgelasert. Deswegen mache ich mir da eigentlich gar keine Sorgen.
Natürlich muss man sagen, keine OP ist ohne Risiken, deswegen, informiert euch da nochmal genau, aber die sind halt wirklich relativ gering.

Für mich war halt schon immer klar, dass ich das mal irgendwann mal machen möchte. Ich wollte das eigentlich schon am liebsten mit 18 machen, aber man sollte halt wirklich darauf achten, dass die Werte sich in den letzten anderthalb Jahren circa nicht mehr verändert haben. Das war bei mir eben jetzt der Fall und ich bereue das kein Stück. Also, das war die beste Entscheidung meines Lebens, muss ich sagen. Das ist so ein neues Lebensgefühl.
Die Leute, die eine Brille tragen, kennen das. Das ist so nervig auf Dauer und Kontaktlinsen wären für mich auf Dauer auch keine Lösung gewesen. Deswegen- Ich bin so glücklich. Am Anfang kann man das auch noch gar nicht realisieren, dass man plötzlich irgendwelche Kennzeichen lesen kann oder Freunde erkennen kann und das halt alles ohne Brille.
Man hat nicht mehr diesen Stress mit den Kontaktlinsen, mit der Flüssigkeit, wenn man mal irgendwo übernachten wollte oder so. -Dass man seine Kontaktlinsenflüssigkeit vergessen hat und sowas. Also, das sind so Kleinigkeiten, aber wirklich, es ist so entspannend und befreiend morgens aufzuwachen und einfach scharf sehen zu können.

Ich habe jetzt auch wirklich wieder 100 prozentige Sehkraft und war dann auch nochmal hier in Deutschland beim Augenarzt. Den Termin musste ich aber selber zahlen, das zahlt die Krankenkasse nicht, hat 50 Euro gekostet. Der hat meine Augen nochmal durchgeheckt und da war alles super und in Ordnung. Ansonsten kriegt man halt so eine Mappe hier mit, wo dann nochmal auf Deutsch alles draufsteht. Das musste ich meinem Augenarzt hier in Deutschland geben, oder zeigen. Und hier steht dann eben: „Bla bla bla bla, stellte sich am bla bla bla bla in unserer Augenklinik vor und wollte wissen, ob eine bestehende Fehlsichtigkeit mittels Laser behandeln werden kann.“

Also ich war da am ersten Tag zur Kontrolle quasi und die haben das alles durchgecheckt und die haben gesagt: „Ja, das funktioniert.“ Und am nächsten Tag wurde ich schon operiert.
Und „bei dieser Untersuchung stellten wir unten angegeben Werte fest.“ und dann stehen da halt meine Werte. „Am so und so vielsten Tag wurde eine bilaterale ReLEx Smile OP mit dem (?Carl Size) Femto Laser Visomax erfolgreich durchgeführt. Am ersten Tag waren die Augen reizfrei und die Klinik gewährt eine Garantie von 15 Jahren. Auf ihre Augenlaser OP. Sollte eine Relasik, beziehungsweise eine Nachbehandlung nötig sein, ist diese in der Garantie beinhaltet. Die Garantie beinhaltet auch alle erforderlichen Nachkontrollen.“
Genau, also immer, wenn ich da mal sein sollte, in der Türkei, kann ich da einfach hingehen und mich nochmal durchchecken lassen. Dann sind hier halt noch so Bilder von meinem Auge, die ich aber nicht checke, weil ich kein Augenarzt bin. Ist ja auch egal. Auf jeden Fall kriegt man das halt alles mit und auch an sich, war die Betreuung wirklich gut.

Ich glaube, jetzt habe ich fast alles gesagt, so die häufigsten Fragen beantwortet.

Also ich fasse nochmal zusammen: Es ist schmerzfrei, es hat 2000 Euro gekostet, ich habe es in der Türkei machen lassen, ich bin super zufrieden damit, es ist ein ganz neues Lebensgefühl und ansonsten-. Ich weiß gar nicht, also, falls noch Fragen offen geblieben sind, könnt ihr mir die gerne in die Kommentare schreiben und dann versuche ich die zu beantworten und ansonsten, würde ich sagen, das war es dann von mir. Ich wünsche einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal. Ciao.

GD Star Rating
loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.