LASIK

Das sogenannte LASIK-Verfahren stellt sozusagen der Ursprung aller modernen Laserverfahren zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten dar. Es hat sich mittlerweile als Standard durchgesetzt, auch wenn es heute durch diverse weitere Verfahren und Abwandlungen ergänzt wird.

Das Kunstwort LASIK ist eine Abkürzung für „Laser in Situ Keratomileusis“, was ins Deutsche übersetzt in etwa soviel bedeutet wie „Änderung der Hornhaut an Ort und Stelle mittels des Einsatzes eines Lasers“. Durch dieses Verfahren werden Fehlsichtigkeiten durch einen einmaligen operativen Eingriff korrigiert. Somit stellt die LASIK eine Alternative zum Tragen von Brillen bzw. Kontaktlinsen dar. Verläuft der Eingriff erfolgreich, gilt die Fehlsichtigkeit als korrigiert und der Betroffene benötigt fortan keine Sehhilfe mehr.

Bei den Operationsmethoden zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten spricht man auch von der refraktiven Chirurgie.

Das LASIK -Verfahren wurde von einem deutschen Physiker namens Josef Biller entwickelt und wird seit 1990 flächendeckend angewendet. Grundlage der LASIK ist ein Gewebeabtrag in der Hornhaut, durch den eine Veränderung der Hornhautkrümmung entsteht. Dadurch wird der Abstand zwischen Hornhaut und Netzhaut korrigiert, wodurch das scharfe Sehen wieder möglich wird. Eine Besonderheit bei der LASIK -Technik ist, dass das Gewebe der Hornhaut nicht einfach an der Oberfläche abgetragen wird. Stattdessen schneidet der Arzt zunächst eine Lamelle in die Hornhaut und öffnet diese. Dabei spricht man auch von einem Flap. Nach dem Hochklappen der Lamelle wird anschließend aus dieser das Material entnommen. Der Vorteil der Methode besteht darin, dass keine Gefahr der Vernarbung der Oberfläche entsteht, da die geschnittene Lamelle nach der Behandlung einfach wieder zugeklappt wird und dann automatisch verwächst. Somit wird die Hornhautoberfläche nicht verändert, die zudem auch noch besonders schmerzempfindlich ist.

Zudem möchten wir euch selbst ausgewählte und authentische YouTube Videos zeigen von jungen Menschen, die sich per LASIK lasern lassen haben und darüber berichten. Wichtig dabei zu betonen ist für uns, dass wir diese wirklich als neutral ansehen. Zum Teil sind diese YouTuber auch etwas bekannter.

LASIK Bericht von Ella:

2,5 Jahre nach einer LASIK-Behandlung:

Somit ist das LASIK-Verfahren für den Patienten relativ schmerzarm und kann innerhalb kürzester Zeit durchgeführt werden. In den meisten Fällen kann die Operation ambulant erfolgen, so dass der Patient die Klinik direkt nach der Operation selbstständig wieder verlassen kann.

Natürlich stellt auch das LASIK-Verfahren einen operativen Eingriff dar, der stets mit entsprechenden Risiken verbunden ist. Durch den Einschnitt der Lamelle in die Hornhaut ergibt sich das Risiko von Entzündungen, sofern Bakterien bzw. Keime nach der Operation ins Auge gelangen. Zudem ist beim Zuwachsen der Lamellen eine Narbenbildung möglich, die sich auf die Sehfähigkeit negativ auswirken kann.

Was lässt sich mit der LASIK-Methode erreichen?

GD Star Rating
loading...

Ein Gedanke zu „LASIK

  1. Joni

    Sehr geehrte/r Damen und Herren,
    Ich bin ein ausländischer Arzt und möchte ein Femta Lasik gerät kaufen. Können Sie mir vielleicht helfen wo ich danach fragen kann?
    Vielen Dank im Voraus
    Mit freundlichen Grüßen
    Joni Jgerenaia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.